BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

rhenag spendet Notebooks an den Kinderschutzbund


Bild zur Meldung: rhenag spendet Notebooks an den Kinderschutzbund



Damit digitales Lernen nicht an fehlender Technik scheitert: rhenag spendet runderneuerte Notebooks an den Kinderschutzbund, Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid.

 

Die Ausstattung mit einem zeitgemäßen Rechner ist für Schüler heute Grundvoraussetzung für digitales Lernen. Selbstverständlich ist sie deshalb längst nicht. Aus diesem Grund haben rhenag und ihre Netztöchter Rhein-Sieg Netz sowie die Westerwald-Netz rund 100 Firmen-Notebooks nach ihrem zyklischen Austausch in der Firmengruppe technisch wiederaufbereitet und verschiedenen Kinderschutzbünden und Institutionen zur Verfügung gestellt.

 

„Geräte, die wir angesichts der hohen professionellen Ansprüche bei uns in eher kurzen Intervallen austauschen, können Schülerinnen und Schülern noch gute Dienste leisten. Zudem werden durch die Weiternutzung der Geräte Ressourcen und Umwelt geschont.“, erklärt rhenag-Vorständin Dr. Catharina Friedrich. „In normalen Zeiten ist die technische Aufbereitung dieser Geräte nicht wirtschaftlich. Im aktuellen Erneuerungszyklus aber wollten wir angesichts des großen Bedarfs an Notebooks für schulische Zwecke einen anderen Weg gehen und diese 100 Geräte Haushalten zur Verfügung stellen, in denen die Mittel für die Neuanschaffung eines Rechners fehlen“, ergänzen Dr. Andreas Esser und Heike Witzel, die als Geschäftsführer der beiden rhenag-Netztöchter das Projekt mit initiiert haben.

 

Und so kommen durch dieses Projekt auch 10 ehemalige Firmen-Notebooks dem Kinderschutzbund, Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid zugute, die der 1. Vorsitzende des Vereines, Jörn Jonas am 08.06.2021 übernehmen durfte. „Ich freue mich außerordentlich über diese großzügige Geste, die uns einerseits in der momentanen Situation neue Wege und Möglichkeiten der Hilfe eröffnet und anderseits  durch den Weitergebrauch noch sehr gut funktionierender Technik gleichzeitig ausgesprochen ressourcenschonend und nachhaltig ist“, so der 1. Vorsitzende.


Der Kinderschutzbund, Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid wird die Geräte als Kreisläufer in bestehende und zukünftige Projekte einbringen, um Kindern aus wirtschaftlich schlechter gestellten Familien schnelle und zielgerichtete Hilfe im Rahmen des digitalen Lernens geben zu können. Insbesondere in Bezug auf die derzeitigen schulischen Einschränkungen im Zusammenhang mit der anhaltenden Covid-Pandemie kommt dieser Maßnahme eine besondere Bedeutung zu.


Der Vorstand des Kinderschutzbundes, Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid bedankt sich sehr herzlich bei der rhenag für die Berücksichtigung in diesem beispielgebenden Projekt.

 

Theresia Jonas

PR-Beauftragte

 

 

NUMMER GEGEN KUMMER

Kinder-und Jugendtelefon

 

Elterntelefon

GROßE HELFEN KLEINEN

Unser Patenprojekt

 

Alle Kinder brauchen:

 

  • gleiche Chancen für Entwicklung und Bildung
  • Freizeitkontakte zu Gleichaltrigen
  • anregende Freizeitaktivitäten, welche die Entwicklung fördern
  • Gruppenzugehörigkeiten in Vereinen

 

Mehr Informationen